Meine 10 ganz persönlichen Wünsche für Ihr 2017

free-order-here-breit

„Same procedure as last year? Same procedure as every year!“ – die guten Wünsche für das neue Jahr. Natürlich wünsche auch ich Ihnen und Ihren Lieben einen guten Rutsch, viel Erfolg, Gesundheit und Glück. Leider sind Erfolg, Gesundheit und Glück wankelmütige Gesellen! Daher noch 10 Extras, auf die mehr Verlass ist.

Ich wünsche Ihnen …

… die ANERKENNUNG, die Sie verdienen – denn Erfolg in der anspruchsvollsten Vertriebsdisziplin – dem Channel – zu haben, ist kein Pappenstiel;

… die ENTSCHLOSSENHEIT, um die notwendigen Änderungen im Channel durchzusetzen – denn nichts ist schwieriger als gegen Beharrungstendenzen und Selbstzufriedenheit anzutreten;

… die GELASSENHEIT, wenn zu erwartende oder unerwartete Schwierigkeiten auftauchen – denn für (fast) alle Probleme des Channels gibt es heutzutage eine Lösung;

… den MUT, sich gestalterischen Freiraum zu erkämpfen und ihn auszufüllen – denn anders zu sein ist noch nie einfach gewesen;

… die NEUGIER auf die vielen Facetten des Channel-Business – denn wenn Technologie auf Business und den Faktor Mensch trifft, ist die Zahl der Nuancen beinahe grenzenlos;

… das Gefühl der SICHERHEIT, dass Partnerrekrutierung von Erfolg gekrönt sein wird – denn der wichtigste Erfolgsfaktor ist die Art, wie Sie rekrutieren, und das liegt völlig in Ihrer Hand;

… die STANDHAFTIGKEIT, den Verlockungen hochmotivierter aber wenig leistungsfähiger Partner zu widerstehen – denn „Können“ war schon immer wichtiger als nur „Wollen“;

… die VISION, was Sie persönlich und ihr Channel-Team noch alles vollbringen können – denn das Channel-Business wird sich komplett ändern!

… die ZUFRIEDENHEIT, ihren Channel ziemlich gut im Griff zu haben – denn Partner können wieder einfacher gesteuert und beeinflusst werden;

… die ZUVERSICHT, selbst als kleiner, unbekannter Hersteller die größten und besten Partner rekrutieren und begeistern zu können – denn jeder Hersteller kann in jedem Marktsegment jede Art Partner gewinnen.

Mit herzlichen Grüßen

Michael Nowarra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *